Maribel Saldaña Marquez


Maribel Saldaña Márquez hat Musikkomposition in Mexiko studiert. Sie lebt in Düsseldorf, wo sie 2019 einen Master in „Medienkulturanalyse: Schwerpunkt Performances Studies“ absolviert hat.

Maribels erste Begegnung mit der AGORA war 2018 in einem Blockseminar zur autobiographischen Theaterarbeit von Marcel Cremers, der von Kurt Pothen geleitet wurde. 

Seit 2022 ist Maribel als Theaterpädagogin beim AGORA Theater beschäftigt.
Sie ist Teil des theaterpädagogischen Teams der AGORA und leitet verschiedene Projekte und begleitet die Entwicklung von Theaterproduktionen aus theaterpädagogischer Sicht.  

Was ist die AGORA für dich?

 

Mein Arbeitsplatz, meine Möglichkeit zur künstlerischen Gestaltung und Entfaltung. Sie ist auch meine Inspiration während meines theaterpädagogischen Einsatzes.  

Wie würdest du deine Arbeit als Theaterpädagogin bei der AGORA beschreiben?

 

Als Theaterpädagogin leite und vor allem begleite ich Gruppen jeglichen Alters, die die Theaterwelt kennenlernen möchten. Wir spielen Theater zusammen, lachen, haben Spaß, testen Grenzen und erforschen die Bühne, mal als Gruppe, mal alleine.

 

Darüber hinaus ist es in meinen verschiedenen theaterpädagogischen Angeboten möglich, den individuellen Perspektivenwechsel zu erfahren und/oder sich im Kollektiv wiederzufinden, um somit die politisch-kulturelle Landschaft in Ostbelgien und darüber hinaus zu bereichern.

 Theaterworkshop
Theaterworkshop
 Patchwork © Samuel Merighi Silva
Patchwork © Samuel Merighi Silva