FR
26.04.2021
Der Drache

von Jewgeni Schwarz in einer Bearbeitung von Helga Kohnen 

 

ein Theaterprojekt der Jungen AGORA für alle ab zwölf Jahren

 

Lanzelot, der professionelle Held und Reisende, will die Drachenstadt vom Ungetüm befreien. Seit 400 Jahren lebt das Volk lächelnd unter der Gewaltherrschaft des Drachen und hat sich in sein Schicksal ergeben. In diesem Jahr soll Elsa, die schöne Jungfrau, dem Dachen als jährliches Tribut geopfert werden. Doch Lanzelot sagt dem Drachen den Kampf an. Das stößt auf offenkundige Feindseligkeit bei den Bürger:innen und Stadthaltern. 


Welche neue Ordnung wird sich nach dem Tod des Drachen etablieren?

Das fünfköpfige Ensemble spielt in wechselnden Rollen mit dem Märchen und experimentiert lustvoll mit Machtverhältnissen. 

 

Ausgehend von Jewgeni Schwarz' Märchen wirft die Junge AGORA folgende Fragen auf: Warum ertrage und unterstütze ich vieles, von dem ich eigentlich weiß, dass es ungut ist? Wie kann ich zu Veränderungen beitragen? Was braucht es dafür? Was sind gelernte und geerbte Ängste und Verhaltensweisen, und wie verändere ich diese - wenn nötig? Kann ich mich neu erfinden? Wie stelle ich mich neuen Herausforderungen und wie gestalte ich mit an einer gemeinsamen Zukunft?  

26.04.2021
Premiere am 8. & 9. Januar 2022

VORSTELLUNGEN 

  • Samstag, 8. Januar, 20 Uhr 
  • Sonntag, 9. Januar, 17 Uhr 

Im Triangel, St. Vith


EINTRITT

Erwachsene: 10 Euro
Schüler:innen, Studierende, Auszubildende, Pensionierte, Arbeitssuchende, Menschen mit Behinderung und Kollegium: 7 Euro 

 

KARTENRESERVIERUNG 

Jetzt online Tickets reservieren oder telefonisch unter +32 (0)80 22 61 61 

26.04.2021

© Sarah Dederichs

26.04.2021
Besetzung

Regie / künstlerische Gesamtleitung: Helga Kohnen

Spiel: Jakob Bertram, Marie Dolders, Gabriel Henkes, Dario Köster, Elisa Mahad

Musik: Nikita Zolotar

Szenografie: Céline Leuchter, Gerd Vogel

Kostüm: Petra Kather

Licht & Ton: Nicky Eicher, Gerd Vogel

Theaterpädagogische Begleitung: François Letocart vom Institut für Demokratiepädagogik

Grafikdesign: Nicolas Zupfer

Choreographische und szenische Mitarbeit: Catharina Gadelha, Daniela Scheuren, Matthias Weiland

Dramaturgie: Daniela Scheuren

Ausgangstext: Jewgeni Schwarz

Bearbeitung & zusätzliche Texte: Helga Kohnen

Künstlerische Leitung AGORA: Catharina Gadelha und Ania Michaelis

Mit besonderem Dank an: Christel Hoffmann


Eine Produktion der Jungen AGORA


Nach dem Theaterstück

»Der Drache. Märchenkomödie in 3 Akten« von Jewgeni Schwarz (1943) übersetzt von Günter Jäniche in der Bühnenfassung des Deutschen Theaters Berlin (1997). henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag: Berlin.

In Kooperation mit

Institut für Demokratiepädagogik (IDP)

Gefördert durch
Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens
Provinz Lüttich

Aufführungsrechte
henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH  

Aktuelle Termine
DATUM & UHRZEITORT
Sa., 8. Januar 2022
20.00
Sankt Vith [B]/Triangel
Öffentliche Vorstellung
So., 9. Januar 2022
17.00
Sankt Vith [B]/Triangel
Öffentliche Vorstellung
Mo., 10. Januar 2022
Sankt Vith [B]/Triangel
I
Nach oben   Nach oben