FR
02.10.2020
24 Stunden Einreiseerlaubnis für Grenzgänger

Gute Neuigkeiten! Die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben für Aufenthalte in Ostbelgien eine Sonderregelung eingeführt, die auch unseren Gästen und Zuschauern die Teilnahme und den Besuch am JubiläumsFest erleichtert!

Belgien wurde am 30. September 2020 vom Robert Koch Institut zum Corona-Risikogebiert erklärt.

 

Obschon die eigentliche Ansteckungsgefahr in der ländlich geprägten Ortschaft St.Vith sehr gering ist - es hat im ganzen Monat September keinen neuen Corona-Fall gegeben - gelten die selben Regelungen wie im restlichen Gebiet Belgiens.

 

Glücklicherweise haben die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz eine Sonderregelung für Aufenthalte bis zu 24 Stunden in Belgien ausgesprochen. Somit können "Bürger aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ohne Angaben von triftigen Gründen nach Belgien einreisen. Wenn sie sich nur bis 24 Stunden hier aufhalten, müssen sie nach ihrer Rückkehr auch nicht die Auflagen wie Corona-Test und Quarantäne einhalten". (BRF, Stephan Pesch, 02.10.20) 

 

Details zu dieser Sonderregelung können Sie in diesem Pressebericht nachlesen. 

 

Alle weiteren Informationen finden Sie in unserer Rubrik Corona-Maßnahmen / JubiläumFest.  

Nach oben   Nach oben