FR
03.10.2019
2. TheaterTage – Festival für junges Theater 15.–20. Oktober 2019
bild_1

Vom 15.–20. Oktober 2019 finden die 2. TheaterTage im AGORA THEATER in St. Vith statt. Dazu möchten wir Sie / Dich herzlich einladen!

Wer sagt was? Was sagt wer? Sagt wer was?

 

Der Titel der diesjährigen TheaterTage ist ein Wortspiel, das auch Programm ist:

Wer sagt was? Wovon hängt es ab, was ich, was du, was sie hört? Oft streiten wir. Denn einig werden wir uns im Theater nie. Was der einen Offenbarung ist, kann dem anderem Langeweile bescheren, Zumutung bedeuten oder Wiedererkennung ermöglichen. Kein Theater kann Gleichförmigkeit in der Reaktion der Zuschauenden garantieren. Aber Theater kann die Voraussetzungen der Reaktionen jeder Einzelnen erfahrbar machen.

Fünf Theaterproduktionen von jungen Menschen aus fünf Regionen: Neben den drei Sprachgemeinschaften Belgiens werden eine Gruppe aus Deutschland und eine Gruppe aus Luxemburg vertreten sein. Wir werden gemeinsam Theater schauen und uns in verschiedenen Workshops und Gesprächsformaten über das Gezeigte und Gesehene austauschen und diskutieren.

 

Alle Theateraufführungen und anschließenden Diskussionen und Gespräche sind öffentlich. Für die Workshops bitten wir um Anmeldung.

 

Wie sprechen?
Wie über Theater sprechen?
Wie über Theater miteinander sprechen?
Wie leben?
Wie miteinander leben?

 

Theateraufführungen :

 

Di, 15.10., 13:30, Marcel Cremer Saal
13:30 Uhr: AGORA Theater (St.Vith, B):
Hannah Arendt auf der Bühne 

 

Di 15.10., 20 Uhr, Roter Saal
ESND Namur (L'Etablissement des Sœurs de Notre-Dame Namur, B):
résis-temps

 

Mi 16.10., 20 Uhr, Roter Saal
Théâtre Traverse (Luxemburg, L):
Malaika


Do 17.10., 20 Uhr, Marcel Cremer Saal
Jugendclub der Comedia Köln (Köln, D):
Der Heldenmodus

 

Fr 18.10., 20 Uhr, Marcel Cremer Saal
Junge AGORA (St. Vith, B):
Heimatklänge

 

Sa 19.10., 20 Uhr, Roter Saal
Kopergietery & KGbe (Gent, B):
Fun Loving Humans

Nach oben   Nach oben