FR
25.07.2017
Katze und Maus in Gesellschaft

Wer bin ich in einer bösen Geschichte?
Wann greife ich ein? Wie verändere ich Geschichte?
Wie begegne ich meiner Bühnenfigur?
Wie finden wir Worte, Bilder und szenische Momente um zu erzählen, was uns bewegt?

 

Mit Elementen aus der Methode des autobiographischen Theaters erkunden wir Antworten auf diese Fragen.

 

Wir spielen und reden.
Wir finden und verlieren.
Wir nutzen Körper und Stimme
in Spiel und Spaß, Konzentration und Wachsamkeit.

 

Bitte mitbringen: Packe in deine bequeme Kleidung ganz viel Lust und Neugier

25.07.2017
Helga Kohnen

1980 Gründungsmitglied des AGORA Theaters


Während 20 Jahren war sie Wanderer zwischen den beiden faszinierenden Welten Theater und Schule: Spielerin und Theaterpädagogin in der AGORA und Grundschullehrerin.
Autorin/Übersetzerin und Co-Autorin mit Marcel Cremer von mehreren Theaterstücken.


Nach dem Masterstudium Schulmanagement und Leadership an der Universität Kaiserslautern arbeitete sie fünf Jahre lang als Schulleiterin in der Schulwelt.


2010 erteilte der Unterrichtsminister ihr einen Sonderauftrag als leitende Theaterpädagogin der DG und sie legte bis 2013 die Grundsteine für das theaterpädagogische Konzept der AGORA.


Seit 2014 lebt sie einen lebendigen Ruhestand als Workshopleiterin und als Künstlerische Leiterin und Regisseurin der Jungen AGORA.

 

Nach oben   Nach oben