FR
26.04.2017
SOUP’ALAPATATE - französischsprachige Premiere der Kartoffelsuppe in Huy

Die Gesundheitsministerin hat eine Dame damit beauftragt Kindern zu zeigen, dass man mit Freude gesund essen kann. Es ist ihr erster Arbeitstag. Sie hat Küchenutensilien und frisches Gemüse mitgebracht, kurz alles, um ihre Arbeit gut zu machen. Aber das Rezept ist ihrer Ansicht nach zu fade und unkreativ…

... Also entscheidet sie sich, die Suppe mit anderen Zutaten zuzubereiten, die sie an ihre Kindheit in einem anderen Land erinnern. Ein Land im Krieg, aus dem sie in ihrer Jugend geflohen ist. Der Duft der köchelnden Suppe erinnert sie an jede Menge Anekdoten, verbunden mit ihrer Familie, dem Krieg, dem kleinen Schwein Sonia, das ihr so nahe stand...

 

Ein Theaterstück, das von Krieg, Verlust, Hunger und der wohltuenden Wirkung einer guten Suppe erzählt.

 
"Die Kartoffelsuppe" wurde 1999 vom AGORA Theater uraufgeführt. Weil das Theater Laika aus dem flämischen Antwerpen Spezialist auf dem Gebiet der Verbindung von Erzählung und Nahrung ist, hat AGORA dort angeklopft um in Zusammenarbeit mit ihnen das Stück neu zu erarbeiten.


Nach der Premiere in flämischer Sprache in Antwerpen im März und der Premiere in deutscher Sprache in St. Vith feiert die französischsprachige Version Premiere auf dem Theaterfestival "Rencontres Théâtre Jeune Public" am 20., 21. und 22. Augsut in Huy.

 

Sonntag, 20. August - 10 & 18 Uhr
Montag, 21. August - 11.30 & 18 Uhr

Dienstag, 22. August - 14 & 18 Uhr

Internat, Quai d'Aruna 1, Rencontres Théâtre Jeune Public, Huy (B)


  

Eine Koproduktion zwischen dem AGORA Theater und Laika

Mit Unterstützung von Ostbelgien, der Fédération Wallonie-Bruxelles, der Provinz Lüttich und Flandern. 

 

 

Weitere Infos & Termine finden Sie auf der Stückseite

Nach oben   Nach oben