FR
17.12.2013
Flugversuche

von Daniela Scheuren in Zusammenarbeit mit dem Ensemble

Für alle ab 9 Jahre erzählen die drei himmlischen Spieler mit Objektspiel, Tanz und Livemusik eine Geschichte vom Fliegen und Fallen und darüber, was es heißt nicht wegzuschauen und Verantwortung zu übernehmen.

 

Sie haben einen Job, einen Auftrag: Gabriella, Lucie und Raph üben sich in der Kunst, Engel zu sein und nehmen den Zuschauer mit auf ihre Mission. Fliegen, stehen, die Haltung bewahren, hinschauen, leuchten und entschwinden: Das sind ihre schwierigsten Übungen. Sie landen dort, wo sie gebraucht werden: am Krankenbett, an der viel befahrenen Straße, in der Schule und auf dem Schlachtfeld. Sie kennen das Leben, die Sorgen und das Sterben der Menschen und begleiten sie mit Güte und Menschenkenntnis bis zum letzten Atemzug. Akribisch dokumentieren sie den Lauf der Zeit. So haben sie viel zu tun und die Arbeit geht an die Substanz, auch weil sie nicht in den Lauf der Dinge eingreifen dürfen. Bis zu dem Tag, an dem sie eine folgenschwere Entscheidung treffen...

 

Das THEATER kommt auch in die Schule.

 

Die französische Version des Stückes spielen wir unter dem Titel "Saut de l'Ange".

17.12.2013
Das Ensemble

Spiel und Musik: Joé Keil, Annika Serong, Viola Streicher / Marie-Joëlle Wolf             

Choreographie: Catharina Gadelha

Musikalische Leitung: Katja Rixen

Komposition und Arrangement: Katja Rixen, Joé Keil

Tonaufnahmen: Tom Tiest

Bühne und Puppen: Céline Leuchter

Bühnenbau: Céline Leuchter, Gerd Vogel

Kostüm: Emilie Cottam und die Spieler

Puppenspiel-Assistenz: Leila Putcuyps

Produktionsassistenz: Alexandra Schumacher

Plakat: Sabine Rixen

Theaterpädagogik: Susanne Schrader

Patenklasse: 5. Schuljahr des Königlichen Athenäums St. Vith

Text: Daniela Scheuren in Zusammenarbeit mit Mona Becker und den Spielern mit einem  Gedicht von Rainer Maria Rilke

Regie und Künstlerische Gesamtleitung: Daniela Scheuren

Künstlerische Leitung AGORA: Kurt Pothen 

 

Dank an: Mona Becker, Galia de Bakker, Fatma Girretz, Sophie Keffel und Line Lerho

 

Uraufführung: März 2014        

17.12.2013
Trailer
17.12.2013
Preise
Ausgezeichnet mit dem Preis der Jugendministerin der "Fédération Wallonie-Bruxelles" auf dem Festival "Rencontres Théâtre Jeune Public" in Huy (B) 2014.
17.12.2013
Internationale Festivals
  • Spielarten Festival 2014, Köln (D)
  • 6. Deutsch-Dänisches Kindertheaterfestival 2014 (D) (DK)
  • Festival HALBSTARK 2014, Münster, Emsdetten, Heiden (D)
  • Rencontres Théâtre Jeune Public 2014, Huy (B)
  • Festival Noël au Théâtre 2014, Bruxelles (B)
  • Festival Kaas und Kappes 2015, Duisburg (D)
  • Festival Szene Bunte Wähne 2015, Wien (A)
  • Internationale Maifestspiele 2015, Wiesbaden (D)
  • Ruhrfestspiele 2016, Recklinghausen (D)
  • OFF-Festival 2016, Avignon (F)
Aktuelle Termine
DATUM & UHRZEITORT
Nach oben   Nach oben